Tempo 100 für Gespanne

Unter bestimmten Umständen ist es in Deutschland erlaubt, mit einem Gespann 100 km/h zu fahren.

Abhängig u.a. vom Leergewicht des Zugfahrzeugs, dem zulässigen Gesamtgewicht des Anhängers und deren technische Ausrüstung ( z.B. ABS im Zugfahrzeug, Stoßdämpfer am Anhänger, Alter der Anhängerreifen u.a.) stellt Ihnen unser Sachverständiger eine " Tempo 100 Bescheinigung " aus.

Anschließend bekommenn Sie vom Straßenverkehrsamt eine Plakette zugeteilt, mit der der Anhänger gekennzeichnet wird.

Somit ist es möglich, ohne Geschwindigkeitsüberschreitung, z.B. einen LKW auf der Urlaubsfahrt zu überholen, und somit sicherer das Urlaubsziel zu erreichen!

Bei Fragen zur "Tempo 100 Abnahme" kommen Sie einfach vorbei. Wir benötigen zu Vorabcheck lediglich die Fahrzeugscheine des Anhängers und des Zugfahrzeugs.

HINWEIS: Die neuen "Tempo 100" Bescheinigung ist nicht wie bisher nur für ein Gespann gültig!

In der neuen "Tempo 100 Bescheinigung" wird das für den 100 km/h Betrieb benötigte Zugfahrzeug beschrieben.
In einem besonderen Beiblatt werden die technischen Voraussetzungen des Zugfahrzeugs beschrieben.
Durch eine Schlingerkupplung nach ISO ( z.B. AL-KO ) am Anhänger kann es durchaus möglich sein, daß ein Wohnanhänger, der bisher nicht mit einem bestimmten Zugfahrzeug Tempo 100 geeignet war, nun für die 100 km/h Zulassung geeignet ist, da sich in der Berechnungsformel die Faktoren für Wohnanhänger mit Schlingerkupplung geändert haben.

Bei Fragen stehen wir Ihnen auch in diesem Bereich zur Verfügung.

GTÜ Informativ

Hier erfahren Sie mehr über die Höchstgeschwindigkeit für Anhänger.